Aktivitäten 2020

Herzlich Willkommen 2020

3000 EURO für unseren Verein 

Leider haben wir ja aufgrund der corona-bedingten Restriktionen dieses Jahr noch nicht viel für unsere Vereinskasse tun können. Und da hat Claus in der Zeitung einen Wettbewerb gefunden, mit dessen Hilfe wir evtl 3000 EURO gewinnen könnten. Und sofort hat die Vorsitzende uns angemeldet. 

Man muss nur auf der Seite www.sparda-vereint.de unser Profil aufrufen und einmal täglich für unser angemeldetes Projekt abstimmen. Ihr findet uns unter der Rubrik "Tierschutz".

Wenn alle mitmachen und ihr noch möglichst viele Freunde, Bekannte und Verwandte zum Mitmachen bewegt, haben wir eine gute Chance. Den Mitgliedern habe ich Handzettel geschickt, die verteilt werden können. Der Wettbewerb läuft vom 29.07. bis zum 26.08.2020.

Also: Macht alle mit und macht möglichst viel Reklame für unser Projekt, dann können wir es schaffen.

Jede Stimme zählt !!



Leider konnten wir nicht viele Stimmen erhalten. Schade !



Unter großer Beteiligung fand am 01.02.2020 unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. In ihrem Bericht konnte die erste Vorsitzende, Hannelore Ansorge,  erneut einen sehr positiven Verlauf des vergangenen Jahres darstellen.  

Sie ging besonders auf die größeren Events ein, die in 2019 erfolgreich durchgeführt wurden:
- die Zuchtschau, bei der Zuchtrichter Dieter Schlöder aus Essen 20 Hunde begutachten konnte,
- die BHP-Ausbildung, an deren Ende insgesamt 9 Hunde, davon 4 Teckel ebenfalls von Richter Dieter Schlöder erfolgreich geprüft wurden
- das Sommerfest, das mit über 50 Besuchern wieder außerordentlich gut besucht war. 

An  dieser Stelle gilt der Dank immer wieder den Mitgliedern, die ihre Freizeit opfern, um bei der Vor- und Nachbereitung sowie bei der Durchführung dieser Events mithelfen. Ohne diese Bereitschaft könnten wir solche Veranstaltungen niemals stemmen.
Alle drei Events sollen auch in 2020 wieder stattfinden.

Wir haben Geld ausgegeben, um die Hütte instandzusetzen, sie ist jetzt trocken und die Werkzeuge können in der neuen kleinen Hütte untergebracht werden. Es wurden Agiltiy-Geräte angeschafft, die in 2020 nun verstärkt zum Einsatz kommen sollen.

Auch in 2019 war das Vereinsleben wieder von der regelmäßigen, großen Teilnahme der Mitglieder an den Samstags-Treffen getragen, die Kaffeekasse hat davon gut profitiert. Der Dank gilt auch hier den fleißigen Kuchenbäckerinnen und den Kaffeespendern.

Nach dem Bericht der Schatzmeisterin über die erfreuliche Entwicklung unserer Kasse konnte Kassenprüfer I. Tornquist nur Gutes über die Kassenführung sowie die Arbeit des Gesamtvorstandes berichten. Er beantragte Entlastung des Vorstandes, die auch von den Mitgliedern  prompt erteilt wurde. 

Anschließend musste satzungsgemäß der Vorstand neu gewählt werden, da dessen Amtszeit nach 4 Jahren abgelaufen war. Einstimmig wurde dafür votiert, die 1. Vorsitzende, die Schatzmeisterin sowie die Schriftführerin wieder zu wählen. Nur die 2. Vorsitzende stand nicht mehr zur Verfügung, da sie aus privaten Gründen in den nächsten Monaten zeitlich dem Verein nicht so zur Verfügung stehen könnte, wie die Position es erfordert. Die Mitglieder dankten ihr für ihre Amtszeit und wählten an ihrer Stelle ebenfalls einstimmig Kirsten Janowsky zur neuen 2. Vorsitzenden.
Alle vier nahmen mit Dank für das Vertrauen die Wahl an.
Weiterhin beschlossen die Mitglieder, auch dieses Mal auf die Bestellung besonderer Obleute zu verzichten, da sich gezeigt hat, dass der Vorstand mit Unterstützung durch die Mitglieder die Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit erledigen konnte. Auch die Position "Obfrau für die Öffentlichkeit" wurde aus diesem Grund nicht neu besetzt.

Nachdem darüber berichtet wurde, dass wegen der Umsturzgefahr alle Nadelbäume gefällt werden mussten, wurde der Vorschlag unterbreitet, dass schnellstmöglich neue Bäume gepflanzt werden sollen. Evtl können durch einzelne Mitglieder auch "Patenschaften" übernommen werden. Wir werden bei der Stadt in Erfahrung bringen, ob dies von dort genehmigt wird, insbesondere, ob Obstbäume erlaubt sind. Der neue Vorstand wird dies schnellstmöglich in die Wege leiten.

Der Terminplan für 2020 ist in dieser homepage zu ersehen.

Die alte und neue 1. Vorsitzende bedankte sich bei der Versammlung für die große Teilnahme, die konstruktive Mitarbeit und wünschte allen noch einen schönen Abend. Dies liessen sich die Mitglieder nicht zwei mal sagen und saßen noch recht lange beim guten Essen des Waldrestaurants da Nunzio zusammen, um sich über das schönste Thema zu unterhalten, das es für uns gibt: unser Dackel.

 












 

 

Zum 18.01.2020 hatten wir zum ersten Dackel-Stammtisch ins Wald-Restaurant (Cafe Platte) da Nunzio eingeladen - ein Versuch, dass sich die Gruppe auch während der Winter-Ruhepause einmal treffen sollte.

Und es war eine überwältigende Resonanz. Um 18:00 Uhr haben wir begonnen, um 18:20 Uhr musste das Restaurant noch einen Tisch anstellen und weitere Stühle holen, damit alle Dackelfreunde mit ihren Hunden Platz fanden. Und dabei waren noch nicht einmal alle gekommen, die sonst immer anwesend sind. 

Und es wurde ein wunderschöner Abend. Nach längerer Abstinenz hatten sich alle viel zu erzählen, die letzten Neuigkeiten wurden ausgetauscht und auch die Hunde begrüßten sich voller Freude. Bei gutem Essen und teilweise auch einem guten Tropfen verbrachten wir einen gemütlichen Abend und alle waren sich einig: das ist eine gute Sache, das machen wir wieder. Und beim nächsten Mal werden wir mehr Plätze reservieren müssen. Und immer wieder ist zu erwähnen, dass sich unsere Dackel, Teckel, Dachshunde wieder vorbildlich benommen haben, dann sind wir gern gesehen im Restaurant und dürfen auch gerne wieder kommen.

Nun warten alle auf die Mitgliederversammlung am 01.02.2020 - im Anschluss daran können wir ja wieder so gemütlich zusammensitzen. 

 



























 

Nach oben