Berichte 2022

Mai 2022

Die Sonntagsgruppe hat nochmal fleißig geübt, damit wir den BHP-Lehrgang, der nächste Woche beginnt, auch gut mitmachen können.


 


Alle sind fleißig bei der Sache



14.05.2022

Der BHP-Kurs ist gestartet


  



Nachmittags trafen sich dann die Teckelfreunde, um wie gewohnt einen schönen Nachmittag mit ihren vierbeinigen Lieblingen zu verbringen.


 



 



 





April 2022


Platzöffnung 2022/Erstes Treffen








Claus und Cookie beobachten die Tunnelbauer


Cookie begutachtet den neuen Baum





















 


Das Osterfest war vorbei und das Wetter hielt, was uns die Vorhersage versprochen hatte. So konnte denn die 1. Vorsitzende mit ein paar launigen Worten die Platz-Saison 2022 eröffnen. Ihre größte Sorge galt immer noch der Corona-Situation und sie sprach die Hoffnung aus, dass wir endlich wieder einmal eine ganz normale Saison auf unserem wunderschönen, wunderschön gelegenen Vereinsgelände verbringen können.  Einige neue und viele alte Mitglieder waren gekommen und alle haben sich gleich gut verstanden. Die Hunde haben ihre alten Freunde wiedergefunden und die Neulinge beschnuppert und sind voller Freude über den Platz gesaust. 

Die neu gepflanzten Bäume wurden begutachtet, alle sind angegangen und schlagen kräftig aus. Und eine angenehme Neuigkeit konnte Hannelore noch verkünden:
Wir haben die Zusage bekommen, dass uns die NASPA im Rahmen ihres Projekts "Naspaschaftlich" eine Spende in Höhe von 500,00 € zukommen läßt. 


 


Dieses Geld wird wieder in die Pflege unseres Platzes einfließen und dient dem Erhalt des natürlichen Umfeldes. Wir sagen der Naspa auf diesem Weg herzlichen Dank. 

Wir sind außerordentlich froh, dass unser Vereinsleben nun wieder regelmäßig stattfinden kann. Wir treffen uns jeden Samstag um 14:30 Uhr auf dem Platz. 




Mitgliederversammlung 2022

Leider war uns der Wettergott dieses Mal nicht gut gesonnen, er schickte im Vorfeld der Veranstaltung Kälte, Regen und Wind, sodass nur ein sehr kleines Grüppchen tapferer Mitglieder den Weg zu unserem Vereinsgelände fand. Allerdings wurden diese belohnt, denn pünktlich um 15:00 Uhr haben sich die Wolken verzogen, die Sonne kam heraus und wir konnten unsere Jahreshauptversammlung im Zelt geschützt abhalten. 


 

So einen schönen blauen Himmel hatten wir


So konnte denn die Vorsitzende die Versammlung pünktlich eröffnen, wurde dann aber von Kirsten sofort unterbrochen, da diese Hannelore im Namen des DTK 1888 e.V. für ihre 40-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und eine Nadel überreichte, zusammen mit einem wunderschönen Blumenstrauß im Namen der Gruppe. In launigen Worten umriss sie kurz den Werdegang der Vorsitzenden, bis zum heutigen Tag. Hannelore hat sich darüber sehr gefreut und dankte allen herzlich für deren Glückwünsche.



 


Anschließend wurde dann die Tagesordnung rasch abgearbeitet und alle Beschlüsse werden in der Niederschrift festgehalten.

Da Ostern vor der Tür steht, beschloss die Versammlung, dass am Osterwochenende keine Treffen auf dem Platz sein werden, die offizielle Saisoneröffnung wurde auf den 23.4.2022 gelegt, die Sonntagsgruppe trifft sich dann wieder am 24.4.2022












02.04.2022

Nach der viel zu warmen letzten Märzwoche hat uns der April am Wochenende 01.-03. nochmal Kälte und Schnee von der allerfeinsten Güte beschert. Trotzdem haben wir es uns nicht nehmen lassen, die Sonntagsgruppe stattfinden zu lassen - und es war ein voller Erfolg. In Anbetracht der geschlossenen Schneedecke wurde beschlossen, dass heute nur der Spaß im Vordergrund stehen soll, üben können wir dann wieder, wenn der Platz wieder trocken ist.
Und es war eine Freude zu sehen, wie die kleinen Racker durch den Schnee gesaust sind, und zu sehen, wie sich die Herrchen und Frauchen darüber gefreut haben. Die Sonne schien schon mit Kraft, so dass die eine oder andere Winterjacke schon geöffnet wurde. Wir haben auf diesem Platz schon mehr gefroren. 

Nachfolgend einige Bilder unseres Platzes in völlig ungewohnter Perspektive - der Weißdorn will aufgehen und ist nochmal schneebedeckt. Und der Blick über Bad Schwalbach ist auch im Winterkleid einfach nur schön.



Unberührte Schneedecke, im Hintergrund blüht die Forsythie

Der Weißdorn kurz vor dem Aufgehen - nun schneebedeckt

April, April

Thyson auf Erkundungstour

Zwei Spuren im Schnee (Dackelfüße)














 


März 2022



Ende März wurde es plötzlich ungewöhnlich warm für diese Jahreszeit. So hat sich der Vorstand beraten und beschlossen, den Platz außerplanmäßig bereits am 26.03.2022 zu öffnen, um den Mitgliedern Gelegenheit zu geben, sich dort mit ihren Hunden zu treffen.
Kirsten hat es übernommen, die Teilnehmer zu begrüßen und die Hunde haben freudig ihre Freundschaften erneuert. Froh waren wir, die kleine Cookie zu sehen, die vor kurzem ernsthaft erkrankt war, aber auf dem Weg der Besserung ist.
In Anbetracht der bevorstehenden Mitgliederversammlung und des darauf folgenden Saisonbeginns wurden die Möbel gesäubert und der Staub sowie heruntergefallene Blätter beseitigt. Vielen Dank allen, die dabei geholfen haben. Nun kann der Sommer kommen.

Nachfolgend ein paar Fotos dieses Treffens, die uns von Kirsten J. und Sonja W. zur Verfügung gestellt wurden.





Am 06.03.2022 war es soweit: nach der als endlos empfundenen Winterpause traf sich die Sonntagsgruppe bei knackiger Kälte und strahlendem Sonnenschein wieder auf dem Platz.
Die Großen begrüßten sich freudig und die Kleinen wuselten aufgeregt umeinander herum, alte Hunde-Freundschaften wurden aufgefrischt und neue geschlossen, und am Ende waren 10 Teckel mit ihren Herrchen und Frauchen gekommen, um bei Spiel und Spaß und ein bisschen ernsthaftem Arbeiten die Saison zu beginnen.
Wie immer wurden einige Grundlagen des Dackel-1x1 geübt und vor allem schon Übungen im Hinblick auf die Begleithunde-Prüfung durchgeführt. Die meisten wollen es wagen und am Kurs, der am 14. Mai 2022 beginnt, teilnehmen. Mal sehen, wer dann alles zur Prüfung am 23. Juli 2022 antritt.
Auf jeden Fall wird dann unser Sonntagstreffen - natürlich immer unter der Voraussetzung, dass die Corona-Regeln es zulassen - jetzt wieder regelmäßig stattfinden.


  


 




Februar 2022

Das Wetter ist immer noch miserabel. Nach dem letzten Sturm hat die Vorsitzende den Platz inspiziert, um festzustellen ob dem Zelt nichts passiert ist. Gottseidank war alles in Ordnung, die neuen Bäume sehen auch gut aus. Allerdings musste das Auto anschließend in die Waschstraße, so matschig ist der Weg vor dem Platz und auch unsere Wiese ist ziemlich rutschig. Gut, dass die Corona-Front inzwischen Besserung verspricht. Wenn sich alles so weiterentwickelt, können wir den Platz planmäßig im April eröffnen. Und auch die Mitgliederversammlung werden wir dann vsl Ende März/Anfang April abhalten können. Auf jeden Fall steht dem BHPLehrgang im Mai nichts mehr im Wege. 

Sobald es einigermaßen trocken ist, können wir auch vorsichtig wieder die Sonntagsgruppe einberufen - unter Berücksichtigung der noch bestehenden Beschränkungen natürlich. 


Eine gute Nachricht 

gibt es allerdings: im Rheingau-Taunus-Kreis gibt es seit Januar einen Tierarzt-Notdienst. Im Falle eines Falles muss man also nicht mehr gleich nach Hofheim in die Tierklinik fahren. Die Bereitschaftszeiten der teilnehmenden Tierärzte können unter www.tierarzt-notdienst-rtk.de eingesehen werden, sie werden dort monatlich bekannt gegeben.





Januar 2022 - Die neuen Bäume sind gepflanzt

Um den Beschluss der Mitgliederversammlung umzusetzen hat der Vorstand Ende 2021 bei der Baumschule Hitschke in Walluf 6 neue Bäume bestellt (drei größere, drei kleinere), die am Dienstag, 25.1.2022 nun geliefert und auch gepflanzt wurden. 

Die erste Vorsitzende war von der Professionalität der Firma angetan und konnte nach nur einer Stunde bereits vermelden, dass alle Bäume gesetzt waren. Nun müssen wir sie nur noch regelmäßig gießen, damit sie schön anwachsen, groß werden und wir uns daran erfreuen können.

Die nachfolgenden Fotos können wie immer durch Anklicken vergrößert werden.





Ein nebliger Tag

Die Bäume werden geliefert

Der Amberbaum steht schon an seinem vorgesehenen Platz

Drei kleiner Bäumchen (Schneeball und Zierkirschen)

Löcher buddeln




Der Amberbaum sitzt

Die Rotbuche

Die Winterlinde




 



2022


Leider werden wir auch in 2022 erstmal durch das Virus gebremst. Die Entwicklung zum Jahresende läßt befürchten, dass wir - wie auch in 2021 - warten müssen, bevor wir uns auf dem Platz treffen können. Omikron sei Dank !!

Also üben wir uns in Geduld, bis es wieder losgehen kann. 

Bis dahin wünschen wir allen ein Gutes Neues Jahr mit viel Gesundheit.





Nach oben